Filiale Bargteheide ✆ 04532 - 974 8950 • Filiale Hamburg ✆ 040 - 5069 5586 • Büro für Mölln ✆ 04542 - 854 6433
Immobilienmakler für Hamburg, Stormarn, Mölln, Bad Schwartau

Sie möchten eine Immobilie vermieten und benötigen einen vermieterfreundlichen Mietvertrag? Dann sollten Sie sich als Vermieter zuerst unbedingt mit dem Mietrecht und möglichen Gestaltungsspielräumen beschäftigen. Im Zweifel kontaktieren Sie einen Immobilienmakler aus Ihrer Region, der Sie bei der Vermietung unterstützen kann. Falls Sie lieber privat ohne Immobilienmakler vermieten möchten, werden Ihnen unsere nachfolgenden Tipps hierbei sicher helfen.

Wann kann ein vermieterfreundlicher Mietvertrag wichtig werden?

Mieter stehen im Mietrecht immer erst einmal besser da als der Vermieter. Wenn Sie als Vermieter Ihrem Mieter kündigen möchten, so stehen Sie erstmal schlechter da als der Mieter. Ihre Rechte als Vermieter sind zum Mieterschutz denen der Mieter untergeordnet. Deshalb ist es wichtig, die Spielräume im Mietvertrag als Vermieter richtig zu nutzen. So kann der Mietvertrag dann auch vermieterfreundlich werden.

Augen auf bei Muster Mietverträgen von Mietervereinen oder ähnlichen Institutionen. Wie der Name hier schon sagt, werden diese Mietverträge eher mieterfreundlich sein. Es gibt aber auch zahlreiche Vermietervereine, die sich für Vermieter anbieten. Wenden Sie sich als Vermieter am besten dorthin.

Worauf Sie achten müssen für einen vermieterfreundlichen Mietvertrag:

  • Die Zahlung einer Mietkaution müssen Sie im Mietvertrag festhalten. Nur dann haben Sie auch einen Anspruch darauf.
  • Dasselbe gilt, wenn Sie die Zahlung der Grunderwerbsteuer auf den Mieter umlegen möchten.
  • Zum Thema Schönheitsreparaturen und Kleinreparaturen lesen Sie bitte unbedingt auch unsere anderen Artikel „Renovierung bei Auszug durch den Mieter“ und „Renovierung durch den Vermieter“. Die Kleinreparaturen müssen Sie unbedingt korrekt und wirksam im Mietvertrag angeben.
  • Die Zahlung der Nebenkosten sollten Sie im Mietvertrag festhalten. Andernfalls kann Ihr Anspruch als Vermieter entfallen.

Wenn Sie einen vermieterfreundlichen Mietvertrag mit Ihrem Mieter schließen möchten, sollten Sie auf wirksame Klauseln achten. Nur so vermeiden Sie teure Fehler und spätere Missverständnisse.

Rechtlicher Hinweis: Dieser Artikel stellt keine Steuer- oder Rechts- oder Fachberatung dar. Bitte lassen Sie sich im Zweifel von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater oder den entsprechenden Fachleuten beraten.

Haben Sie weitere Fragen? Für die Vermietung oder den Verkauf Ihrer Immobilie rufen Sie uns gerne an- wir sind für Sie da:

telefon Bargteheide 04532 / 974 8950
telefon Hamburg 040 / 50 69 55 86
telefon Mölln (Breitenfelde) 04542 / 854 6433

Wir sind als Immobilienmakler in folgenden Regionen tätig: Sasel, Poppenbüttel, Volksdorf, Bergstedt, Lemsahl-Mellingstedt, Duvenstedt, Wohldorf-Ohlstedt, Rahlstedt, Farmsen-Berne, Bramfeld, Wentorf (bei Hamburg), Bargteheide, Ahrensburg, Tremsbüttel, Delingsdorf, Elmenhorst, Jersbek, Sülfeld, Bargfeld-Stegen, Bad Schwartau, Bad Oldesloe, Ratzeburg, Mölln, Breitenfelde